Gefährdungsbeurteilung nach Gefahrstoffverordnung

Die Beachtung des Umweltgedankens setzt sich wie ein roter Faden über Konstruktion, Bezug von Materialien, Produktion bis hin zur Entsorgung von Produkten. Zu unterscheiden ist zwischen direkten und indirekten Umweltaspekten. Die direkten Umweltauswirkungen können größtenteils selbst beeinflusst werden, z. B. beim Umgang mit gefährlichen Stoffen.

Bei der Beurteilung von möglichen Gefährdungen für Beschäftigte und Dritte und der Risiken, die sich daraus ergeben,  müssen sowohl für den bestimmungsgemäßen als auch für den gestörten Betrieb (Notfall) die zu erwartenden Gefährdungen bzw. Beeinträchtigung berücksichtigt werden. Ebenfalls beinhaltet diese Beurteilung das zu erwartende Schadensausmaß, die Dauer und die Eintrittswahrscheinlichkeit, aber auch die Möglichkeit der Entdeckung und Beseitigung vor Eintritt eines Schadensfalles.

Die Chemikaliengesetzgebung, insbesondere die Gefahrstoffverordnung verlangt vom Unternehmer eine Verwaltung der gefahrstoff- sowie gefahrgutrechtlichen Stoffdaten. Darüber hinaus fordert sie die Erstellung von Gefährdungsbeurteilungen gemäß GefStoffV vor Aufnahme einer Tätigkeit sowie die Suche nach weniger gefährlichen Stoffen (Substitutionsprüfung).

Unsere Dienstleistung

AGIMUS bietet die sichere Verwaltung aller identifizierten gefahrstoff-/gefahrgutrelevanten Daten, die rechtssichere Dokumentation der Gefahrstoffdaten sowie die Generierung der Vorlagen für die Gefährdungsbeurteilungen nach GefStoffV, sowie Schaffung der Möglichkeit zur nachträglichen Erweiterung und Nutzung als Stoffdatenbank.

Weiterführende Informationen

Ansprechpartner

AGIMUS GmbH
Telefon: 0531 25676-0
E-Mail: info@agimus.de


AGIMUS - In 3 Minuten

Lassen Sie in diesem Trailer die Leistungen und Nutzen, sowie Meilensteine der AGIMUS-Chronik an sich vorüberziehen. Film ansehen

Seminare

Wir bieten eine breite Palette an Fortbildungen und Seminaren. In unseren Räumen und bei Ihnen. Zur Seminarübersicht

Buchempfehlung

„Was jede Führungskraft über Green Economy und nachhaltige Entwicklung wissen sollte.“ von Dr. Ralf Utermöhlen. Mehr zum Buch

Revision ISO 45001:2018

AGIMUS begleitet Sie beim Aufbau eines Managementsystems nach ISO 45001. Zu den Details.

Grünes Relief einer Landschaft