Energieeffizienzgesetz EnEfG: Umsetzung in der betrieblichen Praxis

LG-Nr.

2501-8823

Datum

25.03.2025

Zeit

09:00 - 13:00 Uhr

Beschreibung

Das EnEfG legt Maßnahmen und Vorgaben fest, die zu weiteren Energieeinsparungen und zur Senkung der Treibhausgasemissionen führen sollen. Energieeffizienzmaßnahmen sind zu planen und zu bewerten, Umsetzungspläne sind aufzustellen, ein Energie- oder Umweltmanagementsystem ist einzuführen. Ein besonderer Stellenwert liegt in der Nutzung von Abwärme.

Mit der EDLG-Novelle 2024 werden weitere Forderungen des EU-Energieeffizienzrichtlinie (EED) umgesetzt, etwa im Bereich der Energieauditpflicht. Die Energieverbrauchsschwellwerte des EnEfG werden mit dem EDL-G in Einklang gebracht. Es sind künftig nur noch Unternehmen zur Vermeidung und Verwendung von Abwärme, zur Berichtspflicht zur Plattform für Abwärme und zur Erstellung von Umsetzungsplänen verpflichtet, wenn ihr Energieverbrauch 2,77 GWh pro Jahr oder mehr beträgt. 

Die Veranstaltung zeigt auf, wie Unternehmen die Anforderungen des EnEfG umsetzen können. 

Themen

  • Energieeffizienz-RL, EnEfG, Novelle EDL-G 2024
  • Umsetzungspläne von Endenergieeinsparmaßnahmen
    • Wirtschaftlichkeitsbetrachtung und Berechnung von Maßnahmen gem. DIN EN 17463 VALERI
    • Kapitalwertberechnung
  • Abwärme
    • Vermeidung und Verwendung von Abwärme, Möglichkeiten der Abwärmenutzung
    • Abwärmekataster
    • Abwärmeplattform: Anwendung / Funktionsweise 
  • Rechenzentren: Kühltechnologien für Serverräume
  • Einrichtung von Energie- oder Umweltmanagementsystemen; ISO 50001 oder EMAS? 
    • Welche Unternehmen sind zur Durchführung von Energieaudits gem. DIN EN 16247 bzw. zur Einführung eines Managementsystem gem. ISO 50001 oder EMAS verpflichtet? Für wen ist welches Managementsystem sinnvoll?
  • Anforderungen an das Energieaudit und an Energieauditoren, geplante Energieaudit-Fachkundeverordnung 
  • Voraussetzungen an die Rückerstattung über das Energiefinanzierungsgesetz EnFG
  • Aktuelle Informationen der BAFA

Teilnehmer

Energiemanager, Energiemanagementbeauftragte, Energiekoordinatoren und Auditoren, Umweltmanagementbeauftragte, Energieeffizienzexperten

Die Fortbildung wird für die Verlängerung der Eintragung in der Energieeffizienz-Expertenliste mit fünf Unterrichtseinheiten (Nichtwohngebäude) und fünf Unterrichtseinheiten (Energieaudit DIN 16247/Contracting (BAFA)) angerechnet. 

Referenten

Energieeffizienzberater und Energieauditoren der AGIMUS GmbH

Ort

Online-Seminar
veranstaltet von:
AGIMUS GmbH
38122 Braunschweig

Preis

Frühbucher Bruttopreis Frühbucher Nettopreis
423,94 € inkl. 19% Umsatzsteuer
(Preis gültig und buchbar bis 28.01.2025)
356,25 €
(Preis gültig und buchbar bis 28.01.2025)
Bruttopreis Nettopreis
446,25 € inkl. 19% Umsatzsteuer 375,00 €

AGIMUS - In 3 Minuten

Lassen Sie in diesem Trailer die Leistungen und Nutzen, sowie Meilensteine der AGIMUS-Chronik an sich vorüberziehen. Film ansehen

Seminare

Wir bieten eine breite Palette an Fortbildungen und Seminaren. In unseren Räumen, online und bei Ihnen. Zur Seminarübersicht

Buchempfehlung

„Was jede Führungskraft über Green Economy und nachhaltige Entwicklung wissen sollte.“ von Dr. Ralf Utermöhlen. Mehr zum Buch

Grünes Relief einer Landschaft