Kompensationsprojekte: seriöser Beitrag zum Klimaschutz?

Kompakt erklärt

LG-Nr.

2301-8838

Datum

20.03.2023

Zeit

13:00 - 14:30 Uhr

Beschreibung

Unter Kompensation wird der Kauf von CO2-Zertifikaten verstanden, die die eigenen Emissionen neutral stellen sollen.

Es gibt viele gute Ansätze und Maßnahmen zum Klimaschutz. Kompensation gilt nicht als Maßnahme auf dem Weg zur Klimaneutralität. Sie kann nur als ein letzter flankierender Schritt auf dem Weg, die Emissionen zu reduzieren, angesehen werden.

Eingesetzt werden Kompensationsmaßnahmen vorwiegend als Kommunikationsmittel.

Anhand vieler Beispiele soll aufgezeigt werden, wie leicht selbst gut gemeinte Projekte in einem Kommunikationsdesaster enden können und worauf Sie bei Kompensationsmaßnahmen bzw. beim Kauf von CO2-Zertifikaten unbedingt achten sollten.

Referenten

Nachhaltigkeitsexperten der AGIMUS GmbH

Ort

Online-Seminar
veranstaltet von:
AGIMUS GmbH
38122 Braunschweig

Preis

Frühbucher Bruttopreis Frühbucher Nettopreis
113,05 € inkl. 19% Umsatzsteuer
(Preis gültig und buchbar bis 23.01.2023)
95,00 €
(Preis gültig und buchbar bis 23.01.2023)
Bruttopreis Nettopreis
119,00 € inkl. 19% Umsatzsteuer 100,00 €
Anmeldung

AGIMUS - In 3 Minuten

Lassen Sie in diesem Trailer die Leistungen und Nutzen, sowie Meilensteine der AGIMUS-Chronik an sich vorüberziehen. Film ansehen

Seminare

Wir bieten eine breite Palette an Fortbildungen und Seminaren. In unseren Räumen, online und bei Ihnen. Zur Seminarübersicht

Buchempfehlung

„Was jede Führungskraft über Green Economy und nachhaltige Entwicklung wissen sollte.“ von Dr. Ralf Utermöhlen. Mehr zum Buch

Grünes Relief einer Landschaft